Sommer im Bregenzerwald...

ist so, wie Sommer sein sollte: blühende Wiesen, herrliche Berggipfel, klare Bäche, aus denen man das Wasser trinken kann, Menschen, die zur Region stehen, Brauchtum leben und gleichzeitig überraschend offen sind für Neues. Deutlich sichtbar wird das am gelungenen Miteinander von alter und neuer Architektur. Nirgendwo sonst in Österreich stehen so viele gut gebaute und mit Feingefühl modernisierte Häuser – auch Hotels und Bauernhöfe.
 
Der Bregenzerwald beeindruckt mit seiner landschaftlichen Vielfalt: Die grünen Voralpenhügel gehen nahtlos über in bis zu 2.300 m hohe, imposante Gipfel; neben schattigen Wäldern finden sich romantische Flusstäler und verborgene Bergseen. Rund 2.000 km einheitlich beschilderte Wanderwege führen zu den schönsten Plätzen und Aussichtspunkten.
 
Die Bregenzerwälder sind freilich auch Genießer. Neben der Architektur und der Landschaft pflegen sie die Käseproduktion, speziell jene des würzigen Bergkäses. Auf der KäseStrasse Bregenzerwald gewinnen Besucher Einblick in die Käsekultur und werden rund ums Jahr zu Besichtigungen, Verkostungen und Veranstaltungen eingeladen.